Informatives zur Arbeit im Katastrophenschutz & der öffentlichen Gefahrenabwehr

Die DLRG ist durch die Anerkennung des IM M-V als anerkannte Organisation im Katastrophenschutz tätig und betreut vorrangig Einheiten für den Einsatz bei Wassergefahren (Hochwasser, Sturmfluten u.ä.), sanitätsdienstliche Unterstützung und technischen Hilfeleistungen auf, am und im Wasser - unabhängig von See, Fluss, Boddengewässer oder offene Küsten- & Seegewässer.

Für diese Einsätze stehen verschiedene und moderne Einsatzmittel zur Verfügung.

Im Bereich des Landkreises Vorpommern-Rügen gab es im Dezember 2013 eine organisatorische Veränderung bezüglich der Betreuung der durch Land und Landkreis zur Verfügung gestellten Einsatztechnik. Zur Gewährleistung einer stetigen Einsatzbereitschaft und der erforderlichen Pflege, Wartung und Unterhaltung der Einsatzmittel und Einsatztechnik ging die bisherige Verantwortung von der DLRG OG Stralsund auf die DLRG OG Samtens über.

Seit dem 01.01.2014 arbeitet die Wassergefahrengruppe Stralsund - nun unter der verantwortlichen Führung der DLRG OG Samtens e.V.. Mit der Neustrukturierung und der Bildung eines Personalpools aus Kameraden der DLRG OG Samtens, Stralsund, Grimmen und Bergen stehen nun ständig hoch motovierte Kameraden und gut ausgebildete Helfer für den Einsatz im Katastrophenfall und der Hilfeleistung im Bereich der allgemeinen  Gefahrenabwehr zur Verfügung. Die gegenseitige Ersetzbarkeit und gleichwertige Grundausbildung der Kameraden und die Bereitstellung von eigener Einsatztechnik der DLRG OG Samtens ermöglicht es seither, die Rettungsleitstelle des LK V-R und die Kameraden der Feuerwehren und benachbarten Hilfsorganisationen bei ihren Einsätzen zu unterstützen.

Gegenseitige Akzeptanz und der Blick über den "Tellerrand" hinaus machen UNS so zu einem zuverlässigen Partner auf dem Gebiet der Wasserrettung und des Katastrophenschutzes. 

Standorte der Einsatztechnik:

WGefG Bergen - Insel Rügen (betreut durch die DLRG OG Bergen e.V.)

1 Zugfahrzeug mit Kofferaufbau (Material) und Mehrzweckboot "Lehmar" auf Trailer in Bergen auf Rügen

WGefG Samtens/Stralsund - Festland/Insel (betreut durch die DLRG OG Samtens e.V)

1 Zugfahrzeug mit Kofferaufbau (Material) und Mehrzweckboot "Lehmar" auf Trailer in Samtens

zuzüglich Technik der DLRG OG Samtens

Erste-Hilfe .... Sanitätsausbildung

Zur Zeit befinden sich aus den Wassergefahrengruppen der DLRG OG Bergen, DLRG OG Samtens und DLRG OG Stralsund 7 Kameraden in der Ausbildung "SAN A" ..... hierbei wird viel Interessantes und Wichtiges für den Einsatz vermittelt, was über die "normale" Erste-Hilfe Ausbildung hinaus geht. Sehr interessant und aufregend waren gerade die ersten praktischen Handlungen im Rahmen von Fallbeispielen .... Blutdruck messen wie "Schwester Monika" vom Landarzt, Stifnek anlegen und Symptome richtig erkennen. Dank der sehr guten Rund-um-Versorgung im Jugenddorf Wittow und dem gut gestalteten Unterricht konnte der Müdigkeit und Lustlosigkeit sehr gut entgegengewirkt werden. Nach diesem ersten von 2 anstrengenden Wochenenden fuhren Sonntag Nachmittag alle mit rauchenden Köpfen und um einiges schlauer wieder nach Hause und freuen sich auf die Fortsetzung ....

Erste-Hilfe ..... Sanitätsausbildung ... der Weg zum Sanitäter

Nach erfolgreichem Abschluß der SAN-A Ausbildung im Frühjahr 2015 ließ es sich kaum vermeiden, auch den Teil "B" der Sanitätsausbildung in Angriff zu nehmen - frei nach dem Motto "Wer A sagt, muss auch B sagen". So trafen sich im Oktober und November die künftigen Sanitäter wieder im Jugenddorf Wittow und erlebten die eine oder ander interessante und praktische Überraschung. Neben der obligatorischen Theorie wurden auch wieder einmal die abenteuerlichsten Fallbeispiele aus dem Nähkästchen der Ausbilder gezaubert - und von den Teilnehmern erfolgreich gemeistert. Ein Höhepunkt der praktischen Ausbildung war gleich am Freitag Abend die Einsweisung in die unterschiedlichsten Rettungs- & Bergungsgeräte im Schwimmbad der Aquamaris-Strandresidenz Juliusruh. Hier konnten alle Teilnehmer live und in echt mit allen Gerätschaften üben und lernen.

Der zweite Höhepunkt war natürlich die schriftliche Prüfung am Sonntag und die feierliche Übergabe der Teilnehmerurkunden für ALLE Teilnehmer des Lehrgangs - JA, wir haben ALLE bestanden und stärken jetzt mit 16 Sanitätern den DLRG Landesverband M-V !!!

Ein riesen Lob und großes Dankeschön an unser Ausbilderteam und Gerd für die tolle Unterbringung und Versorgung !!!