Einsatzgruppe "Wasserrettung" / Wassergefahrengruppe Katastrophenschutz Mecklenburg-Vorpommern - Landkreis Vorpommern-Rügen

Die DLRG OG Samtens e.V. verfügt über eine Einsatzgruppe "Wasserrettung" mit entsprechender Ausrüstung, um auf Anforderung der Leitstelle Vorpommern-Rügen, der Polizei oder der Feuerwehr bei Rettungs- & Hilfseinsätzen unterstützen zu können.

Unterstützend für die angrenzenden Wassergefahrengruppe der DLRG OG Bergen & der SEG der DLRG OG Grimmen können wir mit einem Personalpool wahlweise unterstützen, die Technik der Wassergefahrengruppe 2 (Festland) oder eigene Technik besetzen und zu entsprechenden Einsätzen ausrücken, die unter folgende Stichworte fallen:

*** Person / Personen im Wasser

*** sonstige Gefahren am oder auf dem Wasser

*** Suchmaßnahmen und Absicherungen, Materialtransporte

*** Unterstützung der Feuerwehren bei Verlastung von Lösch- und Bergematerial

*** Rettung und Bergung bedeutender Sachgüter

*** u.v.m.

Ausgestattet mit:

einer Einsatzeinheit "Zugfahrzeug + Motorrettungsboot"

einer Einsatzeinheit "Zugfahrzeug + Materialanhänger Logistik/Schadenslagen"

einer Einsatzeinheit Wassergefahrengruppe / Katastrophenschutz des LK Vorpommern-Rügen

(in personeller Zusammensetzung der OG Samtens & OG Stralsund + WGF-Gruppe OG Bergen)

DLRG live bei RügenTV - gemeinsame Ausbildung mit der FFW Altefähr

Löschangriff "nass" - einmal anders ...

Am 26.02. führten die Kameraden der Wassergefahrengruppe Samtens / Stralsund gemeinsam mit den Kameraden der FFW Altefähr eine Ausbildung- & Übungseinheit durch. Ziel war es, einen "fiktiv" brennenden Kutter im Hafen Altefähr vom Wasser aus zu löschen. Hierzu wurde Löschgerät und Personal mit Hilfe der Bootstechnik verlastet und zum Ereignisort gebracht. 

http://www.ruegen-tv.de/aktuell/Feuerwehr_Altefaehr___DLRG_Ruegen-1610.html

01.Mai 2016 - Heringsfest in Altefähr - Wacheröffnung Saison 2016

Im Rahmen des alljährlichen Heringsfestes der Gemeinde Altefähr wurde

der Wachdienst 2016 eröffnet.

Mit einem Einsatz noch vor Beginn des Wachdienstes um 10:00 Uhr, begann für die Besatzung des Rettungsturmes der Dienst am 01.Mai 2016. Per Notruf ging die Mitteilung ein, dass in Höhe Barnkevitz im Strelasund eine Person über Bord gegangen ist und nun dringend Hilfe benötigt. Die Wassertemperaturen von ca. 9 Grad erforderten einen schnelles und professionelles Handeln.

Gemeinsam mit den Kameraden der FFW Altefähr und dem eigens für die Wasserrettung angeschafften Rettungsboot gelangten die Einsatzkräfte zum Einsatzort und bargen die Person aus dem Wasser, führten die Erstversorgung durch und übergaben sie dann an Land an den Rettungsdienst.

Es zeigte sich wieder, dass eine fachlich qualifiziertes Miteinander für schnelle Rettung zwingend erforderlich ist.

Vielen Dank an die eingesetzten Kameraden!

Gemeinsame Ausbildung mit der FFW Stralsund und FFW Altefähr am 24.06.2015

Am 24.06.2015 fand in der Zeit von 17:00 bis 21:30 Uhr eine umfassende Ausbildungseinheit der Mitglieder der Wassergefahrengruppen DLRG VR 1 und DLRG VR 2 statt. Hierzu fanden sich alle Kameraden in Samtens am Stützpunkt ein und verlegten gemeinsam mit der Einsatztechnik an den Strand von Altefähr.

Neben einem ruhigen und besonnenen "Gasfuß" des Kraftfahrers war auch gute Seemannschaft und Grundwissen über die Ausrüstung und Ausstattung der Technik gefragt. Trotz mäßig schwerer Bedingungen wurden alle Boote problemlos in den Strelasund gebracht.

Nach einer internen Ausbildungsstunde kamen dann die Kameraden der FFW Stralsund und FFW Altefähr dazu. Sie erhielten einen Einblick in die Aufgaben, Strukturen und Möglichkeiten der DLRG im Bereich des Landkreises Vorpommern-Rügen sowie im Rahmen des Katstrophenschutzes und der technischen Hilfeleistung.

Alles in Allem eine gelungene und abwechslungsreiche Ausbildungseinheit im Sinne einer kameradschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Organisationen.

Vielen Dank an alle Beteiligten

 

 

aus dem Einsatzgeschehen:

2013

Dezember

Einsatzbereitschaft einer Gruppe Wasserrettung / Gefahrenabwehr zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren und der IRLS des LK VR im Zusammenhang mit dem Orkan "XAVER" in der Zeit von Donnerstag, 05.12.-Freitag, 07.12.2014


2014

Januar / Februar

Bereithaltung der Einsatzmittel zur Eisrettung

März

15.03. - Ausbildungsmaßnahme der Wassergefahrengruppe und Taucher DLRG OG Bergen, DLRG OG Samtens und DLRG OG Zarrentin im Bereich Zarrentin / Schaalsee

Mai

02. / 03. Mai - Ausbildungs-- & Übungswochenende im Zusammenhang mit der Strandbaderöffnung in Altefähr auf der Insel Rügen

Juli

Absicherung im Rahmen des Sundschwimmen von Altefähr nach Stralsund

Absicherung im Rahmen des Boddenschwimmen - Greifswald

Ausbildung in Rettungs- & Bergungstechniken auf dem Wasser / Wasser zu Boot / Boot zu Land

Absicherung im Rahmen des Inselschwimmen Hiddensee - Rügen

August

Absicherung im Rahmen des Vilmschwimmen

Absicherung im Rahmen des Wismarbuchtschwimmen

Absicherung und Strandabsicherung zur 1. Sundflossrallye Altefähr, Besetzen des Rettungsturmes und 2 MRB

*** 2 x Erste Hilfe bei Schnittwunden am Fuß

*** 1 x Erste Hilfe bei Wespenstich an Kleinkkind (Schulterbereich/Hals)

September

12.09.-14.09. Übung der Katastrophenschutzeinheiten - Wassergefahrengruppen des DLRG LV M-V in Prora / Mukran

14.09.2014 - Absicherung und wasserseitige Betreuung des IRONMAN 70.3 auf Rügen; auf Grund der extremen Witterung wurden in Rücksprache mit dem Veranstalter die Schwimmdisziplinen im Freiwasser (OSTSEE) nicht durchgeführt

EINSATZ - 14.09.2014 - 20:00 Uhr telefonische Alarmierung durch die IRLS VR und Anforderung eines MRB zur Suche nach einem vermissten Surfer zwischen Rügen / Ummanz und Hiddensee, unter Führung des MRCC Bremen wurde gemeinsam mit einem Boot der WSP, BuPol, 2 RB der DGzRS und einem Polizeihubschrauber nach dem Surfer gesucht, gegen 22:00 Uhr konnte der 74 Mann aus Leipzig dann leicht verletzt und unterkühlt durch ein RB der DGzRS geborgen werden, Einsatzende 22:40 Uhr - Rückverlegung zum Stützpunkt

beteiligte DLRG Kräfte: PELIKAN 79 / 59 GW & PELIKAN 79 / 79 MRB mit 1 BF, 1 RS und 1 Taucher/RS

Oktober

31.10. - Ausbildung Tauchen in Verbindung mit Nachsuche nach vermissten Objekten im Bereich Hafen Mukran

1 GW-WR mit MRB / 1 MTW mit Materialanhänger & Tauchgerät 

November

08.11. - Ausbildung "Zentrales Fahrsicherheitstraining" in Peenemünde

Stammkraftfahrer und Ersatzkraftfahrer der Wassergefahrengruppe mit Zugfahrzeug und Trailer/Boot

Dezember

16.12. - Vorbereitung Wintereinsätze, Materialüberprüfung und praktisches Training mit ÜL-Kälteschutzanzügen / Rettungsmitteln

und Eigensicherung bei der Eisrettung und / oder unter Winterbedingungen


2015

Februar 2015

26.02.2015

16:00 - 20:00 Uhr - Ausbildung und Einsatztraining mit den Kameraden der FFW Altefähr, Inhalte waren unter anderem das Verlasten und Transportieren von Löschgerät und Pumpentechnik, Vorbereitung Löschangriff und Löschangriff von See auf ein "brennendes" Schiff im Hafen

März 2015

06.03. - 08.03. - Ausbildungswochenende "SAN A" für Katastrophenschutzhelfer ...... Teil 1

13.03. - 15.03. - Ausbildungs- & Prüfungswochenende "SAN A" für Katastrophenschutzhelfer ..... Teil 2

Mai 2015

08. - 10.05.2015

Absicherung öffentliche Großveranstaltung "Heringsfest Altefähr" über 2 Tage

1 x Erste Hilfe nach Zusammenbruch (Kreislauf - Alkohol / Drogen), mehrer Fälle leichte Erste Hilfe (Wespenstich ....)

Juni 2015

16.06.2015

gemeinsame Ausbildung der WGefG DLRG VR1 & VR2 mit den freiwilligen Feuerwehren der Hansestadt Stralsund und Altefähr, Einführung in die Aufgaben und Strukturen der DLRG, Möglichkeiten und Technik im Rahmen der Unterstützung und gegenseitigen Hilfeleistung

Veranstaltungsabsicherungen .....

27.06.2015

Unterstützung im Rahmen des Kanu-Marathon "Rund Hiddensee" mit mehreren Einheiten

Juli 2015

04.07.2015

internationales Sundschwimmen von Altefähr nach Stralsund

19.07.2015

Boddenschwimmen Greifswald  / öffentliche Übung "Rettung von Personen aus dem Wasser" beim Fischerfest

25.07.2015

12. Inselschwimmen Hiddensee - Rügen über 4,5 km / in Kombination mit Ausbildung Funk-Kommunikation & Seemannschaft

August 2015

13.08.2015

sanitätsdienstliche Absicherung / Begleitung des Partyschiff "MS KOI" vor Sassnitz

2 x San DLRG OG Grimmen / ASB Nord-Ost

13 Einsätze von Seekrankheit, verdrehtes Knie, schwere Gesichtsverletzungen nach Schlägerei ....

15.08.2015

auf Anforderung WSP Bereitschaft von Taucher / Leinenführer zur Suche nach einer männlichen vermissten Person

im Strandbereich Binz (Person konnte verwirrt - aber wohl auf am Strand gefunden werden) - es kam nicht zum Einsatz

20.08.2015

Ausbildungsgang Tauchen / -leinenführung in unbekanntem Gewässer

22.08.2015

internationales Vilmschwimmen Lauterbach / Insel Vilm

30.08.2015

Wismarbuchtschwimmen

September 2015

12./13.09.2015

Vorbereitung und Durchführung der wasserseitigen Absicherung des 2. Strandräuber-Ironman 70.3 vor Binz (Rügen)

stabsmäßig geplant und eingebunden in das Gesamtsicherheitskonzept des Veranstalters, wurde durch die DLRG OG Samtens die Absicherung des schwimmerischen Teils des Wettkampfes organisiert und gewährleistet

Dank der Unterstützung durch die Kameraden der DLRG OG Stralsund, Bergen, Grimmen, Samtens, Greifswald, der DRK Wasserwacht Bergen, den Sportfreunden des Stralsunder Kanuklubs und unserem jugendlich-dynamischen Team am Strand unter Führung von Hansi Hö konnten alle Sportler sicher (ob schwimmend oder per IRB) das Ufer erreichen.

Der Veranstalter bedankte sich anschliessend und hob die enorme Einsatzbereitschaft trotz der widrigen

Witterungsbedingungen hochachtungsvoll hervor und freut sich auch für 2016 auf diese angenehme Art der

Zusammenarbeit mit dem verlässlichen Partner DLRG

25./27.09.2015

gemeinsame Übung der WGefGr des DLRG LV M-V in Zarrentin (organisiert und geplant durch die DLRG OG Zarrentin)

Oktober 2015

16.-18.10.2015

Sanitätslehrgang SAN "B" für die Kameraden der WGefG Stralsund/Samtens und Bergen über den DLRG LV M-V

Praktischer Teil neben verschiedenen Fallbeispielen im Bereich Drewoldke/Juliusruh im Rahmen der Sanitätsäbischerung zum Rügenbrückenlauf 2015 im Bereich Stralsund und Altefähr - Aufbau eines San-Betreuungspunktes am Fuße der neuen Rügenbrücke in Altefähr, Betreuung des San-Punktes und Erste-Hilfe im Rahmen der Veranstaltung

November 2015

Sanitätslehrgang SAN "B" - Teil 2 (Prüfungswochenende)

letzte Theorieeinheiten und viele praktische Übungen in Form von Fallbeispielen unterschiedlichster Szenarien, Prüfung und erfolgreicher Abschluss für alle Teilnehmer


01.01.2016 bis 31.12.2016

13.01.2016

Einsatzübung "Person im Hafen Altefähr im Eis eingebrochen" .... Wasserretter und Taucher zum Einsatz ausrücken - mit diesem Einsatzszenario rückten die Kameraden der DLRG OG Samtens & Stralsund am Nachmittag des 13.01. aus dem Gerätehaus aus. Begleitet wurde diese Übungsmaßnahme von einem Team des Senders "Rügen TV". Zum einen soll die Wichtigkeit der DLRG auch außerhalb der Sommerbadesaison verdeutlicht werden und zum anderen sollte mit dieser Maßnahme deutlich gemacht werden, welche wichtigen Ausrüstungsgegenstände und Einsatzmaterialien noch dringlichst benötigt werden, um auch derartige Einsatze nich mehr mit "zur Verfügung gestelltem" Leihmaterial bestritten werden müssen. Möglichen Förderern und Sponsoren soll gezeigt werden, wie wichtig und sinnvoll unsere ehrenamtliche Arbeit ist ...

Ein riesen Dankeschön an das Team von "Rügen TV ... Kathleen an Stift und Mikro und Leander an der einen oder anderen Kamera

14.01.2016

Ausbildung der Wassergefahrengruppe Samtens/Stralsund und Bergen am Standort STZ-Stralsund

Thema: Jahresplanung, Kontrolle der Einsatztechnik und sachliche Gesprächsrunde, Abgleich Bildungsstand und Planung Lehrgänge

 25.02.2016

Ausbildung und Einsatztraining am Stützpunkt STZ-Stralsund mit den Inhalten Einsatztechnik, Hilfsmittel und Ausrüstung.

Es wurden alle neu angeschafften Einsatzmittel, hier insbesondere die Ausrüstung zur Strömungsrettung und leinengeführte Einsätze. Jeder machte sich mit den Einzelteilen der Ausrüstung vertraut und konnte sich selbst einmal "an die Decke ziehen lassen".

Mit den angeschafften Materialien geben wir den Einsatzkräften ein erhebliches Plus an Sicherheit im Einsatz und kommen unserer Professionalität und den Einsatzmöglichkeiten wieder ein gewaltiges Stück näher.

03.03.2016

Ausbildung mit Inhalt Fahrtraining, Anhängerfahren in allen Variationen des täglichen Verkehrs.

Unser Dank an dieser Stelle dem Betreiber des zivilen Flugplatzes Güttin / Rügen für die freundliche Unterstützung und Bereitstellung des Privatgeländes - so konnten auch künftige Führerscheinanwärter und Anhängerfahrer einmal testen und probieren.

14.04.2016

Ausbildung mit Inhalt einsatznahes Trailern von Bootstechnik im Gelände und schwer zugänglichen Örtlichkeiten.

Diese Ausbildungseinheit zeigte und und der zur Verfügung stehenden Technik einmal mahr ihre Grenzen auf und endete leider mit einem wirtschaftlichen Totalschaden des Fahrzeuges der WGefG Stralsund-Samtens. Alle zum Getriebe und Antrieb gehörenden Teile erklärten ihren Austritt aus dem aktiven Dienst und zwangen und in die Knie - das Resultat war ein laaanger Abend mit Endstation Abschlepper - Werkstatt und traurigen Gesichtern.

Herzlichen Dank an die Kameraden der FFW Altefähr und den Eigenbetrieb der Gemeinde Altefähr für die technische und personelle Unterstützung bei der Bergung am Strand und an die Kameraden der WGefG Bergen, die die erforderliche Rückführung des Bootes samt Trailer übernahmen.

12.05.2016

Ausbildung mit Inhalt einsatznahes Training zum Thema "vermisste Angler / Personen im Wasser"

Da die eigentliche Technik der WGefG Stralsund-Samtens derzeit nicht einsatzklar ist, wurde mit der Technik der DLRG OG Samtens e.V. geübt.

Die Einsatzlage: im Bereich Strelasund wurden 2 Angler mit ihrem Boot als vermißt gemeldt, das Einsatzgebiet konnte nur vage beschrieben werden - so mußten die Kameraden zum einen zügig mit der Technik und Ausrüstung zu Wasser kommen und dann schon auf der Anfahrt in das Einsatzgebiet scharf Ausschau halten. Die Beiden zur Verfügung stehenden Boote wurden an unterschiedlichen Stellen zu Wasser gelassen und besetzt. Es folgte das Suchen und Finden der Geschädigten und die Bergung entsprechend der körperlichen Verfassung und des Verletzungszustandes (starke Unterkühlung und ein gebrochener Arm ...) Nach erfolgreicher Bergung wurden die Personen an geeigneter Stelle an Land gebracht, weiter erstversorgt und in stabilem Zustand an den RD übergeben.

Noch während der Ausbildung bekamen wir von einem realen Seenotfall in ca. 25 km Entfernung mit, bei dem sehr schnell eine Menge Kräfte von FF und RD angefordert wurden und zum EO nach Zudar verlegten. Wir entschieden uns mit dieser Kenntnis dazu, unsere Boote entsprechend zügig für eine Verlegung auf die Trailer zu bringen und boten uns direkt an die Leitstelle zur Unterstützung der eingesetzten Kräfte an - unsere Motivation und der Wille zum Helfen wurde durch ein einfaches "Nein" des Lst.-Disponenten ausgebremst und ließ und etwas verständnislos in die Runde blicken. Da der Einsatz sich zwischenzeitlich auf Grund der verstrichenen Zeit und der Wetterlage vor Ort (Ostwind mit 5-7 Bft und entsprechende Wellen ...) verschärfte, boten wir uns wiederholt und energisch zur Unterstützung an - und wurden wieder agbelehnt .... damit brach jegliche Motivation in blankes Unverständnis um und es zeigte sich, wie schnell Fehlentscheidungen und vielleicht auch etwas Ignoranz gegenüber "anderen" HiorG dazu führen kann, dass Feuerwehrkameraden in Not geraten und dem Verletzten zu spät oder gar nicht mehr geholfen werden kann.

negative Seiten des Einsatzes: vollgelaufene FF-Schlauchboote (die für diesen Einsatz überhaupt nicht geeignet waren)

fragliche Ausrüstung der eingesetzten FFW und Kameraden auf den Booten, Fehlenschätzung der Anfahrtswege und Entfernungen auf dem Wasser, Fehleinschätzung der Mittel in bezug auf die Wetterlage und Lage auf See, riesiges Zeitfenster bis zum Eintreffen der Seenotrettung  und und und ....

und .... 10 Kameraden der EG-Wasserrettung / WGEFG mit voll aufgerüsteter Technik, die nicht zum Einsatz gebracht wurden ....

27./28.05.2016

Unterstützung im Rahmen der sanitätsdienstlichen Absicherung der "MSR 2016" - Mecklenburger Seen-Runde 2016

Kameraden der DLRG OG Grimmen, Stralsund, Samtens, Neubrandenburg & Bergen sowie des ASB stellten Personal und Technik im Rahmen der Absicherung des größten freien Radrennens in M-V mit über 3000 Teilnehmern

25.06.2016

Absicherung des Kanu-Marathon Rund Hiddensee

als Tagesveranstaltung wurde der 2016'er Kanu-Marathon mit einer Vielzahl von Booten, Rettungsschwimmern und Sanitätern auf der Strecke von Stralsund über den Gellenstrom, die Westseite der Insel Hiddensee und durch den Schaproder Bodden zwischen den Inseln Rügen und Hiddensee zurück nach Stralsund begleitet und abgesichert

02.07.2016

Absicherung Sundschwimmen 2016

Stellung von Begleitbooten und Bootsführern / Rettungsschwimmern

16./17.07.2016

Absicherung Boddenschwimmen und Vorführung der DLRG Arbeit im Rahmen des Fischerfestes in Greifswald

Vorführung der Technik und des Könnes im Rahmen einer Wasserrettungsübung

Präsentation des DLRG LV M-V

Absicherung des Boddenschwimmen

 

 

 

 

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland - zur Beachtung

* mit feundlicher Unterstützung der Fa. METEOMEDIA

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland